Dauer:
ab 15 Minuten

Empfohlene Therapie:
Operation einmalig, Verödung je nach Ausgangsbefund 1 bis 3-malig

Erhaltungstherapie:
nach Bedarf

VENEN VERÖDUNG

Als Absolvent einer auf Venenerkrankungen ausgerichteten Fachabteilung gilt Dr. Markus Kristen als Spezialist für Venenerkrankungen (Phlebologe). Dementsprechend werden mehrmals täglich PatientInnen mit entweder kleinen kosmetisch störenden Äderchen an den Beinen oder auch mit massiven Beschwerden und entsprechendem klinischen Vollbild einer Venenerkrankung in der Praxis vorstellig.

Entscheidend ist eine exakte Abklärung der der Erkrankung zugrunde liegenden Ursache, um gezielt die effizienteste, dauerhafteste und auch kosmetisch hochwertigste Form der Behandlung planen zu können. 

OPERATION VON VENEN

Die Miniphlebektomie erfolgt in Lokalanästhesie als ambulanter Eingriff. Die winzigen Stichinzisionen, durch die die Vene entfernt wird, werden geklebt und hinterlassen kaum sichtbare Narben mit einem hochwertig kosmetischen Ergebnis

Kosten:

ab EUR 250.- bei OP ab EUR 500.- 
Die Kosten für den Eingriff der Venenbehandlung sind abhängig von Art und Umfang des therapeutischen Vorgehens (Verödung, Operation etc.). Einen exakten individuellen Kostenvoranschlag können wir Ihnen nach einem ausführlichen Aufklärungsgespräch und einer spezifischen Beurteilung des Lokalbefundes erstellen.

Dauer:
ab 15 Minuten

Empfohlene Therapie:
Operation einmalig, Verödung je nach Ausgangsbefund 1 bis 3-malig

Erhaltungstherapie:
nach Bedarf

 

Kosten:

ab EUR 250.- bei OP ab EUR 500.- 
Die Kosten für den Eingriff der Venenbehandlung sind abhängig von Art und Umfang des therapeutischen Vorgehens (Verödung, Operation etc.). Einen exakten individuellen Kostenvoranschlag können wir Ihnen nach einem ausführlichen Aufklärungsgespräch und einer spezifischen Beurteilung des Lokalbefundes erstellen.

 

KOMBINIERTE

BEHANDLUNG

Die Besenreiser, die sich möglicherweise nach einer Phlebektomie nicht zurückbilden, können in einer weiteren Sitzung zusätzlich verödet werden

SCHAUMVERÖDUNG

grössere Seitenastvenen werden mit aufgeschäumtem Verödungsmittel von innen verklebt. 

VENEN